Luxusjob

Wer sieben Romane gefüllt, unzählige Artikel über alle möglichen Dinge von Alternativenergie bis Zwangsheirat geschrieben und in einigen Blogs viele Beiträge zu wichtigen, weniger wichtigen und völlig irrelevanten Themen verfasst hat, der kann sich, könnte man meinen, schlecht kurz fassen und ist außerstande, mal etwas in knappen oder gar wenigen Worten auszudrücken. Ha. Ich hab’s trotzdem gemacht. Für das zauberhafte Schmucklabel Luxusweiberl. Und das sieht dann so aus:

Advertisements